Triathlon
Offizielle Homepage des Gymnasiums Blankenese in Hamburg - Herzlich Willkommen!
Hamburg, Gymnasium, Blankenese, Schule, Hessebad, Musik, Orchester, Bigband, Klassenorchester, Musikklasse, Spanisch, Unterricht, Kollegium, Lehrkräfte, SV, Schulsprecher, Schülersprecher, Vertretungsplan, Untis, WebUntis, Moodle, Eduport, Padlet, Webex, Kahlkamp, Skireise, Oesterleystraße, Oesterleystrasse, Treppenviertel, Schwimmbad,
1250
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1250,stockholm-core-2.0.3,select-theme-ver-6.4,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

Triathlon – wer macht denn sowas?

 

Jedes Jahr nimmt unsere Schule am City Kids teil, ein Triathlon für Schüler und Schülerinnen. Für 5. bis 7. Klassen ist diese Teilnahme Pflicht. Doch auch in höheren Klassenstufen wird dieses Angebot gerne und häufig genutzt, dort freiwillig teilzunehmen. Viele, die Triathlon nicht kennen, fragen sich jetzt wahrscheinlich warum man sowas macht. Eigentlich ist es doch nur zusätzliche Anstrengung oder?

 

Nein, man erlebt noch viel mehr. Erst einmal macht es Spaß darauf hin zu fiebern. Die Aufregung, Spannung und Zweifel davor und das stolze Gefühl es geschafft zu haben danach. Das ist es allemal wert! Außerdem entsteht eine richtige Gemeinschaft. Jeder motiviert und feuert jeden an, egal ob Groß oder Klein. Die Großen helfen den Kleinen, erzählen von ihren Erfahrungen und geben letzte Tipps. Die Kleinen überraschen alle   in dem sie voll durchstarten. Die ganze Prozedur, von der Vorbereitung, der Durchführung bis  zur glücklichen Stimmung danach, dass muss man einfach mal erlebt haben. Und schließlich gibt es ja auch einen Anreiz. Sowohl Pokale als auch Medaillen werden verteilt und die beste Schule darf mit den 8 besten Schülern stellvertretend nach Berlin, zum Bundesfinale fahren. Unsere Schule hat Hamburg dort schon viele Male vertreten. Auch in Berlin macht man Erfahrungen fürs Leben. Man wächst als Team zusammen, unterstützt einander und hat einfach Spaß.  Doch auch die Freizeit kommt nicht zu kurz.  Als ich in Berlin dabei war, haben wir neben etlichen Unternehmungen, zum Beispiel die anderen Jugend trainiert Finals zu besuchen, auch eine Fahrradsightseeingtour gemacht, bei der man Berlin kennengelernt hat.

 

Amelie Arzt (Schülerin)