Skilanglauf
Offizielle Homepage des Gymnasiums Blankenese in Hamburg - Herzlich Willkommen!
Hamburg, Gymnasium, Blankenese, Schule, Hessebad, Musik, Orchester, Bigband, Klassenorchester, Musikklasse, Spanisch, Unterricht, Kollegium, Lehrkräfte, SV, Schulsprecher, Schülersprecher, Vertretungsplan, Untis, WebUntis, Moodle, Eduport, Padlet, Webex, Kahlkamp, Skireise, Oesterleystraße, Oesterleystrasse, Treppenviertel, Schwimmbad,
1245
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-1245,stockholm-core-2.0.3,select-theme-ver-6.4,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.4.1,vc_responsive

 

Skilanglauf am Gymnasium Blankenese

 

 

Bilder überzeugen:

 

 

Kein Schnee in Hamburg, aber 70 (!) Schülerinnen und Schüler in der Skilanglauf-AG

Freitag am Nachmittag – Wochenende, aber immer mehr Schülerinnen und Schüler der fünften bis neunten Klassen zieht es freiwillig zur Skilanglauf AG. Warum nur?

Weil…

  • das gemeinschaftliche, fast familiäre Miteinander zwischen Kleinen und Großen begeistert
  • die Trainingsformen auf Inlineskates, ob bei Technikparcours-Aufgaben oder beim Inlinehockey, machen Laune
  • Rollskifahren oder mit Stöcken auf Inlinern fahren ist für alle etwas ganz Neues
  • das Fernziel, mit der Schulmannschaft zu den Hamburger Meisterschaften in den Bayerischen Wald zu fahren, reizt
  • Erfolge, die die Schulmannschaften über Jahre hinweg erzielt haben, locken – vielleicht geht es sogar zum Bundesfinale?
  • aus echtem Schulsport (wer konnte denn schon vorher Skilanglaufen?) erwachsen leistungsstarke Läuferinnen und Läufer, das motiviert
  • und die Gruppenaktivitäten in der Vorbereitung (Sonntag vormittags entlang der Elbe oder im Klövensteen, Waffelverkauf bei schulischen Veranstaltungen, Beutel verteilen beim Marathon) prägen!

Wir freuen uns, dass wir mit dieser AG so große Begeisterung und Einsatzbereitschaft bei den Schülerinnen und Schülern wecken können. Denn es begeistert uns ebenso, wenn jemand

  • … mit Engagement ein Ziel verfolgt
  • … Leistungsbereitschaft zeigt
  • … über sich hinaus wächst
  • … sich für andere im Team einsetzt
  • … den Blick für Materialpflege und Achtsamkeit schärft
  • … das Miteinander, egal ob Klein oder Groß wertschätzt
  • … für sich selbst, die Mannschaft und schließlich auch die Schule versucht, das Beste aus sich herauszuholen

 

Dass wir selbst beim Nachwuchs-Wettkampfbeauftragten des Deutschen Skiverbandes, Georg Zipfel, Aufmerksamkeit erzeugen, zeigt, was in unseren Kindern steckt. Er lobt das Können und skiläuferische Niveau der Hamburger, die als schneearme Flachländer wirkliche Talente hervorbringen und beachtliche Platzierungen erlaufen. Selbst den Harz haben wir schon in den Schatten gestellt. Belächelt werden wir schon lange nicht mehr!

(Marianne Wulkop, AG-Leiterin)