Fachbereich Mathematik

1 + 1 = 2 ?

 

So einfach – und langweilig – ist es zum Glück nicht… 

 

Mathematik ist vielfältig und spannend, gilt aber auch als schwer und anspruchsvoll. Für manche ist es ein Angstfach oder einfach nur der „pure Horror“. Kaum ein Unterrichtsfach steht schon seit Jahren so im Zentrum der öffentlichen Diskussion wie die Mathematik und viele Erwachsene kokettieren gern mit ihrem eigenen Unvermögen. So hören wir auch in der Schule häufig:

 

  • „Mathe kann ich einfach nicht, das war schon bei meinen Eltern so.“
  • „Mathematik ist trocken und langweilig“
  • „Mathematik brauche ich nach der Schule nie wieder.“

 

Solchen und anderen Vorurteilen möchte das Mathematik-Kollegium des Gymnasiums Blankenese entgegenwirken und bewegt sich damit in dem gleichen Spannungsfeld wie der Gießener Mathematiker Alfred Beutelspacher, der eines seiner Bücher „In Mathe war ich immer schlecht“ betitelte, die Besucher seines Mathematik-Museums aber mit den Schriftzug „Mathe macht glücklich“ auf einem roten Teppich begrüßt.

Wir zeigen unseren Schülerinnen und Schülern den Bezug der Mathematik zu unserer Lebenswelt im Alltag durch einen handlungs- und problem-orientierten Unterricht auf.

Die Kinder und Jugendlichen sollen mathematische Sachverhalte möglichst selbstständig, gern auch experimentell bearbeiten und dabei „mit Herz und Hand“ begreifen sowie eigene Lösungswege entwickeln. Dem Ziel, Freude am Umgang mit Zahlen zu vermitteln, dienen auch vielfältige Lernmaterialien aus unserer Mathematikwerkstatt, die spielerisches Entdecken und Begreifen fördern.

Haben Sie Fragen?

Wenden Sie sich an Anja Wilde (Fachleitung Mathematik):

anja.wilde@gymbla.hamburg.de